Konfi 3

Seit 2007 führen die Münstergemeinde und die benachbarte Paulusgemeinde gemeinsam "Konfi 3" durch. Konfi 3 ist ein erster Schritt auf dem Weg hin zur Konfirmation: Zwischen September und Februar beschäftigen sich Kinder aus der dritten Klasse mit den Themen Taufe, Feste im Kirchenjahr und Abendmahl. Der Unterricht findet in Kleingruppen von ca. 6 Kindern statt. Die Gruppenstunden mit Liedern, Geschichten, spielerischen Elementen und Bastelaktionen werden von Eltern zuhause durchgeführt. Sie werden dabei von den Pfarrern unterstützt und bekommen Vorschläge für die Gestaltung der Gruppenstunden und Material zur Verfügung gestellt.

Am Ende jedes Themenblocks steht ein gemeinsamer Gottesdienst: Im Oktober ein Tauferinnerungsgottesdienst, im Dezember ein Gottesdienst zum Advent und im Februar der Abschlussgottesdienst. In ihm werden die Konfi 3-Kinder gesegnet und es wird in kindgerechter Weise gemeinsam das Abendmahl gefeiert.

Zu Konfi 3 sind alle Kinder aus der Münster- und der Paulusgemeinde eingeladen, auch Kinder, die noch nicht getauft sind. Sie können sich im Rahmen von Konfi 3 taufen lassen oder sich später bei der Konfirmation in der achten Klasse zur Taufe entscheiden.

Viele Kinder und Eltern haben in den letzten Jahren mit großem Engagement und viel Spaß bei Konfi 3 mitgemacht. Als wichtige Station zwischen Taufe und Konfirmation ermöglicht Konfi 3, dass Kinder an Kirche und Glauben Freude finden. Für noch nicht getaufte Kinder ist Konfi 3 eine Gelegenheit, Kirche kennenzulernen, und ein Schritt auf dem Weg zur Taufe. Für Eltern bietet Konfi 3 die Chance, sich anhand eines konkreten und zeitlich begrenzten Projekts wieder neu mit den Fragen des eigenen Glaubens auseinanderzusetzen.